Festaufzug zum Saisonschluss


Rambin.
 Saisonschluss im Hafen am Fuchsberg. Herbstlicher Sonnenschein und ein Festaufzug direkt vor dem Bootssteg: Zu Tausenden bevölkern die Höckerschwäne von jetzt an den Kubitzer Bodden bis ins Frühjahr. Wenn unsere schöne Lagune zufriert, ziehen die Schwäne schon mal auf die mit Wintersaat bestellten Äcker, ganz zum Leidwesen der Bauern. Für manchen Schwan endete der Flug am Kubitzer Bodden auch tödlich – bis der regionale Stromversorger für Abhilfe sorgte.

Zurück zum Saisonschluss am Anglerhafen. Segel- und Motorboote sind hoch und trocken ins Winterlager verbracht. Wie in jedem Jahr treffen sich die Mitglieder des Anglervereins zu den anstehenden Arbeiten am Ende der Saison: Die Holzböden sind vom Steg abzunehmen und unterm Dach sicher zu lagern, die Markierungsfahnen aus der Fahrrinne zu holen, schließlich das Laub vom Hafengelände zu räumen. Obligatorischer Abschluss: Die heiße Knackwurst mit einem herbstlich kühlen Bier. Der Winter kann kommen.

Dieser Beitrag wurde unter dit un dat veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.