Reddevitzer Höft – Herausforderung an die Sinne

Einem Finger gleich streckt die Halbinsel Reddevitzer Höft in den Rügenschen Bodden. Wäre Emanuel Kant hier entlanggestreift, er hätte die Landschaft in seiner Abhandlung über die transzendentale Ästhetik erwähnt. Denn das Reddevitzer Höft ist, je weiter Du voran kommst, eine ästhetische Herausforderung an die Sinne. Die landschaftliche Schönheit erreicht das Happy End am Casper Ort – dem äußersten Zipfel des Reddevitzer Höfts. Kein Wunder, wenn eine Buche am Rand der Klippe sich seit Jahren weigert, vom Riff zu stürzen. Weiterlesen…

Dieser Beitrag wurde unter Rügen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Reddevitzer Höft – Herausforderung an die Sinne

  1. Janine Rabe sagt:

    Nun ist sie gefallen… irgendwann zwischen Mai 2016 und jetzt. Und mit ihr ein Stückchen der Magie dieses Ortes. Ein ganz besonderer Mensch hatte mich einst dorthin entführt. Er sagte, seit er sich erinnern kann, klammerte sich dieser Baum an sein letztes Stückchen Erde. Vielleicht hing ihr Schicksal zusammen… JR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.